Navigation:
Frau vor der Video-Installation «Nothing Solid» der Künstlerin Mwangi Hutter.

Frau vor der Video-Installation «Nothing Solid» der Künstlerin Mwangi Hutter. © Focke Strangmann

Kunst

Künstler spiegeln das Seelenleben von Einwanderern

Flüchtlingsfotos, Videos, Handynachrichten und schwarze Luftballons an Rasterlocken - so setzen sich zeitgenössische Künstler aus Ost- und Südafrika mit den aufwühlenden Erfahrungen von Entwurzelung auseinander.

Bremen. Die Städtische Galerie Bremen zeigt ab Samstag (24.) Installationen, Filme und Fotoserien der afrikanischen Kunstszene. Die von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Ausstellung "Kabbo ka Muwala - The Girl's Basket" lässt die Besucher auf ein absurdes Mischwesen aus Astronaut und Afrikaner treffen und auf verstörende Schwarzweißfotos von Flüchtlingstransporten. Bremen ist die einzige europäische Station der Wanderausstellung, hier zu sehen bis zum 11. Dezember. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie