Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Künftiger DGB-Chef: Infrastruktur schneller modernisieren
Nachrichten Niedersachsen Künftiger DGB-Chef: Infrastruktur schneller modernisieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:13 01.02.2018
Der künftige DGB-Chef Mehrdad Payandeh. Quelle: Peter Steffen/Archiv
Hannover

"Wir haben Überschüsse, dennoch wollen alle sparen", sagte Payandeh, der am Samstag in Hannover zum Nachfolger von Hartmut Tölle gewählt werden soll. "Niedersachsen muss doppelt so viel investieren wie bisher." Die Hälfte der Brücken und Schulen sei marode. "Da muss man doch miteinander einen Weg finden. Das Vorhaben eines Niedersachsen-Fonds, um das Land zu modernisieren, ist ein guter Plan", sagte der aus dem Iran stammende Gewerkschafter. Die gute konjunkturelle Lage ermögliche dem Bundesland, mehr zu investieren.

dpa

Drei Menschen sind bei einem Autounfall auf der Landesstraße 130 bei Beckdorf im Landkreis Stade verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Ein 49 Jahre alter Fahrer habe sich am Mittwoch beim Überholen von zwei Fahrzeugen verschätzt und sei frontal mit dem Wagen eines 53 Jahre alten Fahrers zusammengeprallt, teilte die Polizei mit.

01.02.2018

Wenige Tage vor Beginn des neuen Schulhalbjahres informiert Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Donnerstag (11 Uhr) darüber, wie viele neue Lehrer in Niedersachsen ihren Dienst aufnehmen werden.

01.02.2018

Nach dem ergebnislosen Ende der dritten Verhandlungsrunde um den VW-Haustarif legen am Donnerstag auch Volkswagen-Beschäftigte zeitweise die Arbeit nieder. Warnstreiks sind an den sechs westdeutschen VW-Standorten vorgesehen.

01.02.2018