Navigation:

© dpa (Symbolbild)

Lüneburg

Kritik wegen Unterrichtsausfalls zurückgewiesen

„Im Bereich Lüneburg liegen uns keine Meldungen von Schulleitungen vor, dass es zu Problemen in den Schulen kommt“, sagte der Sprecher des Ministerium am Mittwoch in Hannover. Damit hat das Kultusministerium die Klagen des Landeselternrates zurückgewiesen.

Das Kultusministerium hat Klagen des Landeselternrates über ausfallenden Schulunterricht zurückgewiesen. „Im Bereich Lüneburg liegen uns keine Meldungen von Schulleitungen vor, dass es zu Problemen in den Schulen kommt“, sagte der Sprecher des Ministerium am Mittwoch in Hannover. Der Elternrat hatte nach einer Umfrage in einigen Landkreisen kritisiert, dass an Gymnasien im Schnitt rund zehn Prozent Unterricht ausfalle. Es sei möglich, dass Schulen bei längeren Unterrichtsausfällen Vertretungslehrer bekommen, sagte der Ministeriumssprecher. Allerdings lasse es sich nie ganz vermeiden, dass etwa wegen Krankheiten Stunden ausfielen.

lni


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Braucht Hannover 96 noch Verstärkung?
Anzeige

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie