Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Kongolese mit Antilopen-Fleisch am Flughafen gestoppt
Nachrichten Niedersachsen Kongolese mit Antilopen-Fleisch am Flughafen gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 06.12.2017
Ein Schild zur Zollanmeldung an einem Flughafen. Quelle: Silas Stein/Archiv
Hannover

Die insgesamt knapp zehn Kilo Fleisch fanden die Zöllner bei dem aus Kinshasa kommenden Mann ungekühlt in mehreren Plastikbeuteln verstaut im Gepäck. Das Fleisch sei für den Eigenbedarf bestimmt und sehr wohlschmeckend, sagte der Mann. Da das Fleisch artengeschützter Tiere nur mit entsprechenden Dokumenten befördert werden darf, wurde es beschlagnahmt.

dpa

Wegen einer auf offener Strecke gesplitterten Fensterscheibe eines Intercitys ermittelt die Bundespolizei, ob auf den Zug geschossen wurde. Wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte, hatten Reisende kurz vor Osnabrück in dem aus Bremen kommenden Zug am Dienstagabend im letzten Waggon einen lauten Knall gehört und das Personal informiert.

06.12.2017

Um die fristlose Entlassung des früheren Vorstandschefs des Oldenburger Energieversorgers EWE, Matthias Brückmann, geht es ab 18. Januar am Landgericht Oldenburg.

06.12.2017

Er rettete als NS-Verwaltungsbeamter mehr als 3500 niederländischen Juden das Leben - nun will die Stadt Osnabrück ein Museum für den aus der Stadt stammenden Hans Calmeyer einrichten.

06.12.2017