Navigation:
Bildung

Konferenz über Schulbuchforscher Eckert zum 100. Geburtstag

Rund 100 Historiker, Politologen und andere Wissenschaftler wollen sich von Freitag an mit dem Leben und Wirken des Schulbuchforschers Georg Eckert (1912-1974) auseinandersetzen.

Braunschweig. Zu der zweitägigen Konferenz haben das Internationale Georg-Eckert-Institut, die Uni Braunschweig, zwei Archive und die Deutsche UNESCO-Kommission eingeladen, teilte das Institut mit. Eckert hatte kurz nach dem Zweiten Weltkrieg begonnen, darauf hinzuarbeiten, dass Schulbücher sachlicher gestaltet werden. Sie sollten so zur Völkerverständigung beitragen. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie