Navigation:
Ein Bündnis protestiert gegen den Neubau der sogenannten Y-Trasse.

Ein Bündnis protestiert gegen den Neubau der sogenannten Y-Trasse. © Jochen Lübke/Archiv

Verkehr

Kommunen protestieren gegen Neubau von Y-Trasse

Ein breites Bündnis von Kommunen, Bürgerinitiativen sowie Bundes- und Landtagsabgeordneten aus der Lüneburger Heide protestiert gegen eine Neubautrasse für den Güterzugverkehr. In der Debatte über die Y-Trasse solle auf den Ausbau bestehender Strecken gesetzt werden, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten "Celler Erklärung".

Celle. Neben Stadt und Kreis Celle sowie den Kommunen Bergen, Eschede, Südheide und Faßberg haben sechs Abgeordnete sowie das Aktionsbündnis gegen Trassenneubau die Erklärung unterzeichnet. Die Y-Trasse soll - entweder als Neu- oder Ausbaustrecke - die wachsende Zahl von Güterzügen aus Hamburg und Bremerhaven Richtung Süden aufnehmen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie