Navigation:
Raumfahrt

Kiruna: Start von "Öko-Rakete" auf Mittwoch verschoben

Der Start einer mit Kerzenwachs betriebenen Bremer "Öko-Rakete" ist aufgrund ungünstiger Windbedingungen verschoben worden. Der Count-Down am Weltraumbahnhof Esrange im nordschwedischen Kiruna wurde am Dienstag gestoppt.

Bremen/Kiruna. "Wir sind aber fertig und in Warteposition", sagte der Bremer Raketenforscher Peter Rickmers, der mit seinem Studententeam das Projekt über Jahre entwickelte. Neuer geplanter Starttermin ist nun Mittwoch, die Uhrzeit steht aber noch nicht fest. Der Start kann live über das Internet verfolgt werden.

Die Studierenden am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation der Universität Bremen wollen beweisen, dass Paraffin (Kerzenwachs) in Kombination mit Sauerstoff genug Schubkraft entwickelt, um eine 80 Kilogramm schwere und 3,8 Meter lange Rakete mit Schallgeschwindigkeit auf mindestens 4000 Meter Höhe zu bringen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie