Navigation:
Die Polizei kann bislang keine Angabe zur Schadenshöhe machen.

Die Polizei kann bislang keine Angabe zur Schadenshöhe machen. © Jens Wolf7Archiv

Kriminalität

Kirchen sind Ziele von Einbrechern

Einbrecher sind in den vergangenen Wochen verstärkt in Kirchen, Friedhofskapellen und kirchliche Einrichtungen im Kreis Osnabrück eingestiegen. Die Polizei bearbeitet derzeit rund 30 Straftaten aus Stadt und Landkreis.

Osnabrück. Die Vorgehensweise der Täter sei oftmals gleich, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Diebe würden gewaltsam in die Gebäude eindringen und Bargeld sowie sakrale Gegenstände entwenden. Die Ermittler gehen deshalb von einem Zusammenhang der Taten aus. Zur Schadenshöhe können die Beamten bislang keine Angaben machen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie