Navigation:
Buntes

Kind täuscht aus Angst einen Überfall vor

Um Ärger mit seinen Eltern zu vermeiden, hat ein Junge in Oldenburg einen Raubüberfall vorgetäuscht. Dabei war ihm eigentlich nur ein Lautsprecher kaputt gegangen.

Oldenburg. Beim Spielen war dem Elfjährigen sein Bluetooth-Lautsprecher runtergefallen. Weil der Junge das vor seinen Eltern nicht zugeben wollte, erfand er den Überfall, berichtete die Polizei in Oldenburg am Donnerstag.

Bei den Beamten gab der Junge an, dass zwei Jugendliche ihn im Stadtwald geschubst, seine Kleidung aufgeschlitzt und seine Tasche gestohlen hatten. Als der Schüler genauer zum Hergang des Überfalls befragt wurde, verwickelte er sich in Widersprüche - und gab schließlich zu, sich den Überfall nur ausgedacht zu haben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie