Navigation:
Bei dem Unfall wurden ein Kind und ein Erwachsener getötet.

Bei dem Unfall wurden ein Kind und ein Erwachsener getötet. © Ingo Wagner

Unfälle

Keine Mängel an Wagen von Eisdielen-Unfall festgestellt

Das Auto der Unglücksfahrt von Bremervörde ist nach einer vorläufigen Begutachtung in intaktem Zustand gewesen. "Es sieht so aus, dass keine Mängel vorlagen", sagte Polizeisprecher Heiner van der Werp am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Bremervörde. Das betreffe auch die Bremsen des Wagens, der am Sonntagabend in eine Eisdiele gekracht war. Ein zwei Jahre alter Junge und ein 65-Jähriger kamen ums Leben. Die 59 Jahre Verursacherin des Unfalls äußerte sich bisher nicht. Für Donnerstag ist zum Gedenken an die Opfer eine Andacht in der St.-Liborius-Kirche in der Stadt im Landkreis Rotenburg geplant.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie