Navigation:
Notfälle

Kein Erfolg bei neuer Suchaktion nach vermisstem 31-Jährigen

Leer (dpa/lni) - Über einen Monat nach dem spurlosen Verschwinden eines 31-Jährigen in Ostfriesland sucht die Familie weiter verzweifelt nach dem Mann. Am Wochenende wurden die Angehörigen dabei erneut von rund 30 Einsatzkräften von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk unterstützt.

Sie durchkämmten mehr als drei Stunden lang den Hafen in Leer. "Der Uferbereich wurden von der Wasserseite und von Land aus komplett abgesucht, die Einsatzkräfte schauten zwischen jedes Boot und unter jeden Steg", sagte Dominik Janßen von der Feuerwehr Leer. Am Nachmittag wurde die Suche dann aber erfolglos abgebrochen.

Der 31-Jährige war am 6. Dezember nach einem Feuerwehrfest in Critzum im Kreis Leer nicht nach Hause gekommen. Bisher wurde nur das Handy des Mannes entdeckt. Die Polizei setzte bei der Suche mehrmals Hunde, Boote und Hubschrauber ein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie