Navigation:
Arbeit

Katholischer Prälat: Werkarbeiter werden abgezockt

Viele osteuropäische Werkarbeiter in den Schlachthöfen werden nach Ansicht des katholischen Prälaten Peter Kossen nach wie vor abgezockt. Zwar habe es in den vergangenen Jahren Verbesserungen wie die Einführung des Mindestlohns oder Beratungsangebote für die Arbeitskräfte gegeben.

Vechta. Aber die Unternehmen hätten noch zu viele Schlupflöcher, bemängelte Kossen in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur dpa. "Da geht es wirklich um Lohndumping und Ausbeutung, nicht nur in der Fleischindustrie." Am 1. Mai spricht Kossen gemeinsam mit dem Oldenburger NGG-Funktionär Matthias Brümmer auf einer Demonstration und Kundgebung gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen in Vechta.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie