Navigation:
Ein Priester hält einen Rosenkranz und eine bischöfliche Erklärung.

Ein Priester hält einen Rosenkranz und eine bischöfliche Erklärung. © Jochen Lübke/Archiv

Kirche

Katholiken setzen verstärkt auf Ehrenamtliche

Angesichts des Priestermangels setzt die katholische Kirche in Niedersachsen verstärkt auf Ehrenamtliche. An die Stelle klassischer Gemeindepfarrer treten Teams, die die Seelsorge in größeren Gebieten koordinieren, teilten die Bistümer Hildesheim und Osnabrück am Montag mit.

Hildesheim/Osnabrück. Für die Region Hannover mit gut 150 000 Katholiken wurde jetzt eine Neustrukturierung erarbeitet, die eine Betreuung von 23 Gemeinden durch acht Teams vorsieht, in denen Ehrenamtliche ihren festen Platz haben. Bis 2025 wird mit 30 Prozent weniger Priestern und 25 Prozent weniger Gemeindereferenten kalkuliert. "Ein Priester für eine Gemeinde, das ist ein Modell, das in Zukunft voraussichtlich nicht mehr zu finden sein wird", sagte der Hildesheimer Bistumssprecher Volker Bauerfeld.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie