Navigation:
Der Museumsleiter hält im Marinemuseum in Wilhelmshaven ein Fernrohr in Händen.

Der Museumsleiter hält im Marinemuseum in Wilhelmshaven ein Fernrohr in Händen. © Carmen Jaspersen

Geschichte

Kampf ohne Sieger: Museum erinnert an Skagerrak-Seeschlacht

8645 Tote, weit mehr als 1000 Verwundete und zwei Dutzend versenkte Schiffe: Die Seeschlacht im Skagerrak zwischen Deutschen und Briten während des Ersten Weltkrieges vor genau 100 Jahren gilt als letztes großes Gefecht von Kriegsflotten in der jüngeren Geschichte.

Wilhelmshaven. Die schweren Kämpfe in der Nordsee vor der dänischen Küste vom 31. Mai bis 1. Juni 1916 dauerten nur wenige Stunden. Trotz großer Verluste auf beiden Seiten gab es keinen eindeutigen Sieger. Die deutsche Flotte kehrte damals trotz einiger Erfolge angeschlagen nach Wilhelmshaven zurück. Dort erinnert eine Ausstellung im Marinemuseum an die Schlacht, zu Gedenkfeiern aus Anlass des 100. Jahrestages werden auch Vertreter aus Großbritannien erwartet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie