Navigation:
Ein Landwirt hält Sojabohnen in den Händen.

Ein Landwirt hält Sojabohnen in den Händen. © Daniel Karmann/Archiv

Agrar

Kammer sieht Erfolge bei kälteunempfindlicheren Sojasorten

Auch in Niedersachsen hält die Landwirtschaftskammer den Anbau von Soja für möglich. Bislang würden Sojabohnen vor allem in wärmeren Regionen angebaut. Mehrjährige Versuche der Kammer mit kältetoleranten Sorten hätten aber vielversprechende Ergebnisse erzielt, teilte die Kammer am Donnerstag in Belm mit.

Belm/Oldenburg. Allerdings bleibe ein witterungsbedingtes Anbaurisiko, etwa durch Kälteeinbrüche bestehen. Dieses Jahr sei mit eher durchwachsenen Erträgen zu rechnen - Sojapflanzen lieben die Wärme, und daher seien in diesem Frühjahr die Bedingungen nicht in jeder Region ideal gewesen. Der Bedarf an gentechnikfreiem Soja nehme zu, damit könnten die Preise steigen und somit der Anbau auch für Landwirte in Niedersachsen attraktiv werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie