Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Kameras sollen Luchse im Solling fotografieren
Nachrichten Niedersachsen Kameras sollen Luchse im Solling fotografieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 28.02.2018
Ein Luchs sitzt in einem Gehege. Quelle: David Ebener/Archiv
Neuhaus

Mit den Geräten sollen mehrere Monate lang möglicherweise vorbeiziehende Raubkatzen von beiden Seiten fotografiert werden. Die bei jedem Luchs unterschiedlichen schwarzen Flecke im Fell ermöglichen es später, die einzelnen Tiere voneinander zu unterscheiden.

Die zu Beginn des Jahrtausends im Harz wieder angesiedelten Luchse breiten sich seither in der Region aus. Im Solling wurde erstmals im Jahr 2013 ein Exemplar fotografiert. Im Jahr 2016 gelang der erste sichere Nachweis von Luchs-Nachwuchs.

dpa

In einem Doppelhaus in Detern (Landkreis Leer) hat es am Donnerstagmorgen gebrannt. Das Feuer war der Polizei zufolge in einem der beiden Gebäude ausgebrochen.

15.02.2018

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil rechnet damit, dass die Mehrheit der SPD-Mitglieder zugunsten einer großen Koalition abstimmen wird. Dies gelte "trotz der schwierigen und manchmal auch überdrehten Debatten" der letzten Tage, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstag).

15.02.2018

Im Kreis Cloppenburg sind bei Friesoythe am Mittwochabend zwei Autos frontal zusammengekracht. Dabei wurden drei Menschen schwer, darunter eine Frau lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei mitteilte.

15.02.2018