Navigation:
Der Kabarettist Dieter Nuhr hält den Münchhausenpreis in der Hand. Foto: Thorsten Sienk

Der Kabarettist Dieter Nuhr hält den Münchhausenpreis in der Hand. Foto: Thorsten Sienk

Kunst

Kabarettist Nuhr mit Münchhausen-Preis ausgezeichnet

Der Kabarettist Dieter Nuhr hat den Münchhausen-Preis 2016 der Stadt Bodenwerder erhalten. Der 55-Jährige nahm die Auszeichnung am Mittwoch bei einer Feier entgegen.

Bodenwerder. Die Jury lobte Nuhr als "geistreichen Zeitkritiker". Er sei ein würdiger "Nachfahre im Geiste" des für seine Fabulierkunst bekannten Freiherrn von Münchhausen. Nuhr schaffe es, sich mit feinsinnigem Humor und kritischen Betrachtungen auch mit brisanten Themen auseinanderzusetzen. Bekannt geworden ist der Wahl-Düsseldorfer unter anderem durch TV-Formate wie "Satire-Gipfel", "Nuhr ab 18", "Nuhr ein Jahr" oder "Nuhr im Ersten".

Der mit 2500 Euro dotierte Münchhausen-Preis, der in diesem Jahr zum 20. Mal vergeben wurde, erinnert an den als Lügenbaron bekannten Hieronymus von Münchhausen, der 1720 in Bodenwerder an der Weser geboren wurde. Bisherige Preisträger waren unter anderem Dieter Hildebrandt, Rudi Carrell, Bruno Jonas, Evelyn Hamann, Ephraim Kishon, Jürgen von der Lippe, Herman van Veen, Didi Hallervorden und zuletzt im vergangenen Jahr Annette Frier.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie