Navigation:
Seit Februar wird gegen Wulff wegen Vorteilsnahme ermittelt.

Seit Februar wird gegen Wulff wegen Vorteilsnahme ermittelt.© Hannibal/Archiv

Justiz

Justiz erhält Zwischenbericht zu Wulff-Fall

Neuer Aktenberg für die Ermittlungen gegen Ex-Bundespräsident Christian Wulff: Das Landeskriminalamt hat der Staatsanwaltschaft Hannover einen 151-seitigen Zwischenbericht übergeben.

Hannover. "Er wird jetzt geprüft und geht dann zur Stellungnahme an die Verteidigung", sagte Sprecher Hans-Jürgen Lendeckel am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Zum Inhalt machte er keine Angaben. Bei den seit Februar laufenden Ermittlungen wegen Vorteilsnahme wird geprüft, ob Wulff in seiner Zeit als Ministerpräsident unzulässig politische Entscheidungen mit privaten Kontakten vermischte. Dabei geht es um einen gemeinsamen Urlaub mit dem Filmproduzenten David Groenewold.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie