Navigation:
Buntes

Jungs buddeln vier Meter tiefes Loch und bekommen Ärger

Aus purer Langeweile haben zwei Jungen auf einem Spielplatz in Uelzen ein 4 Meter tiefes und 1,50 breites Loch gebuddelt und dafür mächtig Ärger bekommen. Die beiden 12- und 16-Jährigen hätten sich wohl nicht richtig klargemacht, wie sehr sie sich und andere durch die Buddelei in Gefahr brachten, sagte ein Polizeisprecher in Uelzen.

Uelzen. Eine Familie entdeckte das Loch und den riesigen Sandaushub daneben Sonntag früh und alarmierte die Beamten. Die Jungen aus einem der Nachbarhäuser kamen hinzu, als sie die Polizei bemerkten. Die beiden outeten sich freiwillig als Verursacher. Nach eigenen Angaben schaufelten sie vier Stunden an dem Loch. Die beiden bekamen nicht nur von der Polizei, sondern auch von ihren Eltern mächtig Ärger. Das Loch mussten sie umgehend wieder zuschütten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie