Navigation:
Jugendämter fordern eine faire Verteilung junger Flüchtlinge.

Jugendämter fordern eine faire Verteilung junger Flüchtlinge. © Patrick Pleul/Symbol

Migration

Jugendämter: Faire Verteilung junger Flüchtlinge notwendig

Die steigende Zahl unbegleiteter Flüchtlingskinder führt viele Jugendämter an die Grenzen der Belastbarkeit. Nach ihren Schätzungen kommen in diesem Jahr bis zu 30 000 Jugendliche aus Kriegs- und Krisenregionen ohne Eltern in Deutschland an.

Berlin. "Was wir dringend brauchen, sind Plätze in Heimen oder Wohngruppen", sagte die Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter, Birgit Zeller, der Deutschen Presse-Agentur. Bei den jungen Flüchtlingen handele es sich überwiegend um 16- bis 18-jährige Jungen.

An diesem Freitag befassen sich Bundestag und Bundesrat mit einem Gesetzentwurf, der die Verteilung unbegleiteter Flüchtlingskinder auf die einzelnen Länder neu regeln soll. Bisher sind die Jugendämter jener Kommunen, in denen die jungen Flüchtlinge ankommen, auch für sie zuständig. Nach den Plänen der Bundesregierung sollen sie künftig wie erwachsene Asylbewerber nach einem bestimmten Schlüssel auf die Bundesländer verteilt werden.

"Das neue Gesetz ist notwendig", sagte Zeller, die auch Leiterin des Landesjugendamtes Rheinland-Pfalz ist. Darüber hinaus müssten die Jugendämter schnell mit mehr Personal ausgestattet werden. Der Bund hatte den Ländern am Donnerstagabend beim Flüchtlingsgipfel im Kanzleramt unter anderem 350 Millionen Euro für die Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge zugesagt.

Bisher werden nach Angaben des Bundesjugendministeriums in den ostdeutschen Bundesländern nur wenige unbegleitete Minderjährige betreut. Aufgrund von Rückmeldungen vermutet das Ministerium eine starke Belastung unter anderem in Aachen, Berlin, Bremen, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Passau, Rosenheim und Saarbrücken.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie