Navigation:

Tritt ab: SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner.© Behrens

SPD

Jüttner gibt SPD-Fraktionsvorsitz ab

Der niedersächsische SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner wird sein Amt abgeben. Er wolle den Platz für einen Wechsel an der Fraktionsspitze freimachen, kündigte Jüttner am Mittwoch in einem Brief an die Abgeordneten an.

Hannover. „Die Arbeit in der Fraktion, aber auch die neue Aufbruchstimmung in der Partei und die sie tragenden Personen haben gezeigt: Wir haben in unserer Fraktion Menschen, die den Staffelstab übernehmen können und sollen“, schreibt er in einem Brief an die Abgeordneten. Die jetzige Ankündigung Jüttners hängt auch mit der personellen Erneuerung der SPD-Landespartei zusammen. Beim Votum der Basis für die Suche eines neuen Landesvorsitzenden lag der Landtagsabgeordnete Olaf Lies aus Friesland vorne. Mitbewerber Stefan Schostok, ebenfalls Abgeordneter im Landtag und ein Vertrauter Jüttners, könnte nun die besten Chancen auf den Fraktionsvorsitz haben. Innerhalb der SPD ist schon zu hören, es gebe zwischen Lies und Schostok eine Abmachung. Jüttner hatte im Herbst den Vorsitz des SPD-Bezirks Hannover an Schostok abgegeben. Dies sei bereits der erste Schritt hin zu einem Generationenwechsel gewesen, teilte Jüttner am Mittwoch mit.
dpa


Jüttner gibt SPD-Fraktionsvorsitz ab – das ist sein Abschiedsbrief Der niedersächsische SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner hat heute seinen Rückzug angekündigt. Er begründete seinen Verzicht auf den Fraktionsvorsitz am Mittwoch in einem Brief an die SPD-Abgeordneten. Hier ein Auszug daraus: mehr
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie