Navigation:
Religion

Jüdisches Chanukka-Fest beginnt: Weil zündet erste Kerze an

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat in Hannover den Beginn des jüdischen Lichterfests Chanukka gefeiert. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) entzündete er am Sonntag die erste Kerze eines sieben Meter hohen Menora-Leuchters der Jüdischen Gemeinde Hannover.

Hannover. Weil hatte auch in den vergangenen Jahren in Hannover Chanukka gefeiert.

Das achttägige Lichterfest erinnert an die Neuweihe des Tempels in Jerusalem im Jahre 165 vor Christus. Jeden Tag wird eine weitere Kerze angezündet. Das Fest steht nach Angaben der Jüdischen Gemeinde für Freiheit der Religionsausübung und den Sieg des Geistes über die Diktatur. Als Festtagsessen seien Berliner und mit Öl gebratene Speisen üblich. In Niedersachsen leben mehr als 8000 Menschen jüdischen Glaubens.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie