Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Jüdische Verbandschefin: Feiertagsfrage bürgerfern
Nachrichten Niedersachsen Jüdische Verbandschefin: Feiertagsfrage bürgerfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 31.05.2018
Anzeige
Hannover

"Die Entfremdung von Bürgern und politischer Elite zeigt sich an diesem Beispiel sehr deutlich", sagte die Vorsitzende des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden am Donnerstag während einer Anhörung vor dem Innenausschuss des Landtags. Die Landesregierung habe den Wunsch der Bevölkerung unterschätzt, einen Tag zu gestalten, der vereine und nicht polarisiere. Seidler sprach sich wie auch andere Vertreter jüdischer Gemeinden gegen den Reformationstag aus. Sie appellierte an die Landtagsabgeordneten, bei der für Juni vorgesehenen Abstimmung über das neue Feiertagsgesetz, mit dem der 31. Oktober zum neuen Feiertag gemacht werden soll, mit "Nein" zu stimmen.

dpa

Bei der Sprengung eines Geldautomaten in Salzgitter haben Ganoven den Vorraum der Volksbank in Brand gesetzt, allerdings kein Geld erbeutet. Anwohner hörten in der Nacht zum Donnerstag einen lauten Knall und schlugen Alarm, wie die Polizei mitteilte.

31.05.2018

Mit knapp 50 Stundenkilometern ist ein Mann mit seinem Elektrofahrrad durch Oldenburg gefahren. Da sein Fahrzeug kein Versicherungskennzeichen hatte, hielt die Polizei den 31-Jährigen am Donnerstag an, wie ein Pressesprecher mitteilte.

31.05.2018

Aus einem völlig überhitzten Auto hat die Polizei in Papenburg einen Hund befreit. Eine Frau entdeckte das Tier auf einem Parkplatz und versuchte vergeblich, im nahe gelegenen Einkaufszentrum den Besitzer zu finden.

31.05.2018
Anzeige