Navigation:
Sechs Hühnereier in einer Eier-Verpackung.

Sechs Hühnereier in einer Eier-Verpackung. © Arno Burgi/Archiv

Agrar

Jedes dritte deutsche Ei kommt aus Niedersachsen

Jedes dritte Ei in Deutschland ist von einer niedersächsischen Legehenne. Insgesamt rund 4,7 Milliarden Eier für den Verzehr seien 2016 von mehr als 15 Millionen Hennen im Land gelegt worden, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit.

Hannover. Mehr als die Hälfte der Eier stamme aus Bodenhaltung, gut 20 Prozent aus Freilandhaltung und gut 11 Prozent aus ökologischer Haltung. Die Stallpflicht zur Bekämpfung der Vogelgrippe habe diese Zahlen noch nicht beeinflusst, da Eier bis zu zwölf Wochen nach Beginn der Stallpflicht noch als Freiland- oder Öko-Ei deklariert werden dürfen. Der Mitteilung zufolge lag der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch von Eiern in Deutschland im vergangenen Jahr bei 235 Stück.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie