Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Januar in Niedersachsen extrem nass und warm
Nachrichten Niedersachsen Januar in Niedersachsen extrem nass und warm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 30.01.2018
Regentropfen liegen in Pattensen auf einem Regenschirm. Quelle: Silas Stein/Archiv
Anzeige
Offenbach/Norden

Der langjährige Durchschnitt liegt dort bei 62", sagte Sprecher Uwe Kirsche in Offenbach. In Bremen seien sogar 105 Liter pro Quadratmeter gefallen, dort sind es im langjährigen Durchschnitt nur 59 Liter.

Für Niedersachsen wurde im Januar eine Durchschnittstemperatur von 3,9 Grad Celsius ermittelt. Das waren 3,3 Grad über dem Mittel von 0,6 Grad. In Bremen wurden durchschnittlich 4 Grad gemessen, im langjährigen Mittel sind es nur 0,9 Grad Celsius.

Das Regenwetter sorgt in Niedersachsen weiter für hohe Pegelstände. Einige Flüsse im Süden könnten demnächst über die Ufer treten, warnte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz in Norden. Auch die Elbe habe nicht mehr viele Reserven.

dpa

Das Landgericht Osnabrück hat einen jungen Vater zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt, weil er seine wenige Monate alte Tochter durch Schütteln schwer verletzt hat.

30.01.2018

Das Land Niedersachsen will die Mutter von RTL-Dschungelcamp-Teilnehmerin Nathalie Volk komplett aus dem Beamtenverhältnis entfernen. Die mündliche Verhandlung über die Disziplinarklage gegen die Lehrerin wurde auf den 28. Juni terminiert, wie das Verwaltungsgericht Lüneburg am Dienstag mitteilte.

30.01.2018

Das Land Niedersachsen will Geschädigten des Orkans "Friederike" mit Steuererleichterungen helfen. Das gelte vor allem für Wald- und Forstbesitzer, teilte das Finanzministerium in Hannover am Dienstag mit.

30.01.2018
Anzeige