Navigation:
Jamie-Lee Kriewitz tritt beim ESC an.

Jamie-Lee Kriewitz tritt beim ESC an. © Britta Pedersen/Archiv

Medien

Jamie-Lee gibt sich vor dem ESC ganz entspannt

Jamie-Lee Kriewitz (18), deutsche Hoffnung ESC-Hoffnung aus Bennigsen bei Hannover, ist vor ihrem großen Auftritt beim Song Contest-Finale noch ganz entspannt.

Stockholm. "Ich fühle mich sehr wohl auf der Bühne, alles ist genau so, wie ich es mir gewünscht habe", erzählte Kriewitz am Sonntag nach ihrer zweiten Probe auf der Grand-Prix-Bühne in Stockholm. Auf dem Kopf trug sie dabei eine rosa Plüsch-Kappe, verziert mit einer Art Regenbogen. "Es wurde eine wunderbare Traumwelt geschaffen, von der ich hoffe, dass sie den Zuschauern gefällt", sagte die Sängerin über das Bühnendesign.

Kriewitz tritt beim Finale des Eurovision Song Contest am Samstag (14. Mai) mit dem Lied "Ghost" an. Als einer der größten Geldgeber des Wettbewerbs ist Deutschland automatisch für das Finale qualifiziert, während sich die Kandidaten der meisten anderen Länder vorher noch in Halbfinals durchsetzen müssen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie