Navigation:
Der Absatz der Spirituose ging vor allem in Nordamerika zurück.

Der Absatz der Spirituose ging vor allem in Nordamerika zurück. © Peter Steffen/Archiv

Getränke

Jägermeister büßt etwas Gewinn ein

Der Gewinn des Spirituosenherstellers Jägermeister schwächelt auf hohem Niveau. Der Jahresüberschuss gab im vergangenen Jahr um 10 Prozent auf 88,9 Millionen Euro nach (2013: 98,9), wie das Unternehmen im Bundesanzeiger mitteilte.

Wolfenbüttel. Beim Umsatz konnten die Wolfenbütteler um 4,2 Prozent auf 480,2 Millionen Euro zulegen (2013: 460,8). Jägermeister wollte die Zahlen am Mittwoch nicht kommentieren.

Laut Bundesanzeiger geht das Unternehmen davon aus, dass die Menschen im laufenden Jahr nicht wesentlich mehr Jägermeister trinken und rechnet 2015 mit einem etwas besseren Ergebnis.

Die Niedersachsen taten sich insbesondere in Nordamerika schwer. Auf dem wichtigsten Markt USA, auf den etwa ein Viertel des gesamten Absatzes entfällt, büßte Jägermeister 2014 rund zehn Prozent ein. Insgesamt setzte der Konzern 2014 mit 87,1 Millionen 0,7-Liter-Flaschen 5,6 Prozent weniger Kräuterlikör ab als noch 2013 (92,2 Millionen Flaschen). Trotz des kleinen Dämpfers kann der Konzern 2014 eine hohe Gewinnmarge von 18,5 Prozent aufweisen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie