Navigation:
Jens Nacke (CDU).

Jens Nacke (CDU). © Holger Hollemann/Archiv

Kriminalität

Islamisten-Terror: Antrag auf Untersuchungsausschuss

Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss soll mögliche Sicherheitslücken bei der Abwehr islamistischer Gefahren in Niedersachsen untersuchen. Ein entsprechender Antrag von CDU und FDP wurde am Mittwoch im Landtag zur weiteren Beratung an den Ältestenrat überwiesen.

Hannover. Zur Begründung hielt CDU-Fraktionsgeschäftsführer Jens Nacke den Grünen vor, sie hätten "mit kaltem politischen Kalkül" einen regelrechten Feldzug gegen den Verfassungsschutz gestartet. Ihre Verdächtigungen unrechtmäßiger Bespitzelungen hätten für Verunsicherung bei der Behörde gesorgt. "Der Rechtsstaat muss in der Lage sein, seine Bürger gegen jede Form des Terrors zu schützen", forderte Nacke.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie