Navigation:
Film

Internationales Filmfest Braunschweig gestartet

Mit dem deutschen Film "Das Leben ist nichts für Feiglinge" hat am Dienstagabend das 26. Internationale Filmfest Braunschweig begonnen. In der zum Teil in Hannover gedrehten Tragikomödie wird mit viel Dialogwitz die Geschichte einer Familie erzählt, die nach dem Tod der Mutter aus den Fugen gerät.

Braunschweig. Bis Sonntag stehen insgesamt 161 Lang- und Kurzfilme aus 29 Ländern auf dem Programm. "Hintergrundthema in diesem Jahr ist die Digitalisierung der Filmwelt", sagte Filmfest-Vereinsvorsitzender Edgar Merkel. Zu dem Festival kommen jährlich etwa 25 000 Besucher.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie