Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Internationale Schifffahrt: 2,5 Prozent höhere Heuern
Nachrichten Niedersachsen Internationale Schifffahrt: 2,5 Prozent höhere Heuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 02.03.2018
Im Sonnenuntergang liegen mehrere Containerschiffe im Hamburger Hafen auf. Quelle: Kay Nietfeld/Archiv
Anzeige
Hamburg/Manila

Danach erhalten rund 200 000 Seeleute auf 8500 Schiffen unter internationalen Flaggen vom kommenden Jahr an eine um 2,5 Prozent höhere Heuer, teilten der Verband Deutscher Reeder (VDR) und die Gewerkschaft Verdi am Freitag in einer gemeinsamen Erklärung in Hamburg mit. Die Schifffahrt ist die einzige Branche, die weltweite Tarifverträge abschließt. Sie werden ergänzt durch regionale Verhandlungen, die in Deutschland in den nächsten Monaten beginnen.

In dem neuen Rahmentarifvertrag werde zudem geregelt, dass die Container auf Zubringerschiffen in Nord- und Westeuropa exklusiv von Hafenarbeitern gesichert werden. Dieser Punkt war lange umstritten. Die Reeder wollten das Laschen der Container den Besatzungen der Schiffe überlassen. Der neuen Rahmentarifvertrag gilt von 2019 bis 2022. Der dazugehörige Heuertarifvertrag kann nach den ersten zwei Jahren angepasst werden.

dpa

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) hat die von US-Präsident Donald Trump angekündigten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte als "protektionistischen Irrweg" abgelehnt.

02.03.2018

Die IG Metall Küste ist alarmiert, nachdem die Werften Lürssen und ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) vom Vergabeverfahren für den Bau des neuen Mehrzweckkampfschiffes MKS 180 ausgeschlossen wurden.

02.03.2018

Sogenannten Gaffern soll es verboten werden, tote Unfallopfer zu fotografieren. Der Bundesrat in Berlin hat am Freitag einem entsprechenden Gesetzentwurf zugestimmt, teilte das Justizministerium Mecklenburg-Vorpommerns mit.

02.03.2018
Anzeige