Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Intercity-Fenster gesplittert: Polizei ermittelt
Nachrichten Niedersachsen Intercity-Fenster gesplittert: Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 06.12.2017
Anzeige
Osnabrück

Im Osnabrücker Hauptbahnhof stellte sich heraus, dass eine Doppelglasscheibe außen zwar gesplittert, die innere Scheibe aber unbeschädigt war. Personen wurden nicht verletzt. Die Scheibe solle nun kriminaltechnisch untersucht werden.

Im Sommer vergangenen Jahres war in Bremen ein Intercity-Zug mit einer Druckluftwaffe beschossen worden. Die Ermittler gingen damals nicht von einem gezielten Anschlag auf die Bahn aus, sondern von "Zielübungen".

dpa

Um die fristlose Entlassung des früheren Vorstandschefs des Oldenburger Energieversorgers EWE, Matthias Brückmann, geht es ab 18. Januar am Landgericht Oldenburg.

06.12.2017

Er rettete als NS-Verwaltungsbeamter mehr als 3500 niederländischen Juden das Leben - nun will die Stadt Osnabrück ein Museum für den aus der Stadt stammenden Hans Calmeyer einrichten.

06.12.2017

Ein mit Schweinen beladener Lastwagen ist auf einer Straße in Bassum im Kreis Diepholz ins Schlingern geraten, der Anhänger mit 102 Tieren kippte um. Zehn Schweine überlebten den Unfall am Mittwochmorgen nicht, wie ein Polizeisprecher sagte.

06.12.2017
Anzeige