Navigation:
Tourismus

Immer mehr Chinesen besuchen Niedersachsen

Ob in Goslar, Wolfsburg oder Hannover: Die Zahl der Gäste aus China in Niedersachsen ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten stark gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden landesweit knapp 25 500 Besucher aus der Volksrepublik gezählt, sieben Mal so viele wie im Jahr 1994, berichtet das Landesamt für Statistik in Hannover in seinem aktuellen Monatsheft.

Goslar. Im ersten Halbjahr 2015 verstärkte sich diese Entwicklung noch einmal. Von Januar bis Juni kamen fast 18 000 Besucher aus China nach Niedersachsen, 43 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Damit kamen mehr Besucher aus China als aus Russland oder Spanien.

Ob es sich bei den chinesischen Gästen um klassische Urlauber oder um Geschäftsreisende handelt, wird in der Statistik nicht erfasst. Auffallend sei aber, dass 2014 besonders viele Chinesen in Hannover ankamen. Das könne mit den Messen in Zusammenhang stehen, vermuten die Statistiker. Wolfsburg als Sitz von VW verbuchte 2014 mehr als 3000 chinesische Gäste.

Auch der Städtetourismus ist bei Besuchern aus China gefragt, stellte das Statistische Landesamt fest. Eine Konzentration gab es dabei auf Städte mit Welterbestätten wie Goslar oder Hildesheim.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie