Navigation:
Kriminalität

Im Supermarkt eingeschlossen: Mitarbeiter mit Waffe bedroht

Ein Mann hat sich in Oldenburg bei Ladenschluss in einem Supermarkt einschließen lassen und die Mitarbeiter mit vorgehaltener Waffe zur Herausgabe von Bargeld gezwungen.

Oldenburg. Der Ganove wartete am Samstagabend im Büro des Marktes auf die drei Angestellten und bedrohte sie mit einer Schusswaffe, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach händigten ihm die Mitarbeiter Bargeld in vierstelliger Höhe aus. Der Täter flüchtete mit der Beute. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie