Navigation:
Das Logo der Grammer AG vor der Konzernzentrale in Amberg.

Das Logo der Grammer AG vor der Konzernzentrale in Amberg. © Armin Weigel/Archiv

Auto

IG Metall ruft Grammer-Belegschaft auf die Barrikaden

Die IG Metall mobilisiert die Belegschaft des Autozulieferers Grammer gegen eine Machtübernahme durch die umstrittene Investorenfamilie Hastor. "Die IG Metall und die Beschäftigten werden eine feindliche Übernahme nicht akzeptieren", sagte der Autoexperte beim IG-Metall-Vorstand, Frank Iwer, am Dienstag der dpa.

Amberg. "Um ein deutliches Zeichen zu setzen, werden wir daher am 24. April die Belegschaften an allen Grammer-Standorten in Deutschland und Tschechien zu Protestaktionen aufrufen."

Die Hastor-Firmengruppe Prevent hatte im vergangenen Sommer die VW-Bänder zum Stillstand gebracht. Die Familie hält inzwischen 20 bis 30 Prozent der Grammer-Aktien, will den Vorstandschef ablösen, die Kontrolle im Aufsichtsrat übernehmen und mehr Gewinn machen.

Iwer sagte, nur an kurzfristigem Profit ausgerichtete Investoren schadeten nicht nur dem Unternehmen, "sondern auch der erfolgreichen und funktionierenden Wertschöpfungskette am Standort Deutschland". Ihr Vorgehen gegen die für Grammer im Wachstumsmarkt China wichtige Kooperation mit dem Autozulieferer Ningbo Jifeng zeige klar, "dass es der Hastor-Familie nicht um eine gute wirtschaftliche Zukunft der Grammer AG und ihren Mitarbeitern geht".

Rund 5000 Grammer-Beschäftigte in Amberg, Tauberbischofsheim, Bremen, Köln und in Tschechien sollen am nächsten Montag (24. April) in und vor den Werken ihre Angst und Wut kundtun.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) und Industrieverbände warnten, es drohe ein Verlust von Kunden und Arbeitsplätzen. Grammer macht die Hälfte seines Umsatzes mit Mittelkonsolen, Arm- und Kopfstützen für VW, Daimler und BMW.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie