Navigation:
«Dieselgate» sei kein Grund für Zurückhaltung in der VW-Haustarifrunde.

«Dieselgate» sei kein Grund für Zurückhaltung in der VW-Haustarifrunde. © H. Hollemann/Archiv

Auto

IG Metall: Keine Zurückhaltung in VW-Tarifrunde

Die Milliardenkosten des Diesel-Skandals bei Volkswagen sind nach Überzeugung der IG Metall kein Grund für Zurückhaltung in der nahenden VW-Haustarifrunde. "Wir sehen überhaupt keinen Auslöser, beim Abschluss wegen "Dieselgate" zurückzustecken", sagte IG-Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer Hartmut Meine der Deutschen Presse-Agentur in Hannover.

Hannover. Die Gewerkschaft will für die 120 000 Beschäftigten im VW-Haustarifvertrag 5 Prozent mehr Geld, so wie in der Metall-Flächentarifrunde. Die Verhandlungen sind zeitversetzt: Während sie in der Fläche schon begonnen haben, steht das erste Gespräch für den VW-Haustarif erst Ende April an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie