Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Hund und Herrchen brechen in See bei Uelzen ein
Nachrichten Niedersachsen Hund und Herrchen brechen in See bei Uelzen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 28.02.2018
Ein Blaulicht der Polizei. Quelle: Patrick Pleul/Archiv
Anzeige
Uelzen

Der Besitzer wollte seinem Vierbeiner zu Hilfe eilen und brach dann selbst nach etwa zehn Metern ein. Er blieb unverletzt. Auch der Hund, der rund eine halbe Stunde im Wasser war, sprang nach seiner Rettung ins Auto, als wäre nichts gewesen, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Bislang hat nur eine überschaubare Zahl der nach Niedersachsen gekommenen Flüchtlinge Familienmitglieder aus der Heimat nach Deutschland geholt. Die Zahl der Ausländer von außerhalb der Europäischen Union, die sich über den Familiennachzug in Niedersachsen aufhalten, stieg von 24 458 Ende 2015 auf 33 875 Ende 2017 an, teilte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Mittwoch im Landtag mit.

28.02.2018

Die eisige Witterung setzt auch zunehmend der Binnenschifffahrt zu. Auf vielen Streckenabschnitten von Kanälen und Flüssen gibt es Einschränkungen durch Eis.

28.02.2018

Die eiskalte Witterung setzt auch zunehmend der Binnenschifffahrt zu. An vielen Streckenabschnitten von Kanälen und Flüssen gibt es Einschränkungen durch Eis.

28.02.2018
Anzeige