Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Hund greift Frau an: schwer verletzt
Nachrichten Niedersachsen Hund greift Frau an: schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 16.04.2018
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht im Einsatz. Quelle: Nicolar Armer/Archiv
Anzeige
Hesel

Sie war zu der 55 Jahre alten Hundebesitzerin gefahren, um eine Hundebox zu kaufen. Nachdem diese ihren Dobermann in ein Gehege gebracht hatte, stieg die 52-Jährige aus ihrem Auto aus. Der Dobermann konnte sein Gehege aber durch ein offenstehendes Tor wieder verlassen und griff die Frau unvermittelt an, bis er von der Hundehalterin gestoppt und in einen Zwinger gesperrt wurde.

Der Rettungsdienst brachte die schwer verletzte 52-Jährige in ein Krankenhaus. Die Polizei leitete gegen die Hundebesitzerin ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

dpa

Der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies will nun doch deutlich mehr Fässer mit schwach- bis mittelradioaktivem Abfall im Zwischenlager Leese bei Nienburg nachbehandeln.

16.04.2018

Der Heizgeräte-Hersteller Stiebel Eltron hat das Wärmepumpengeschäft von der dänischen Danfoss übernommen. Die Übernahme solle dazu beitragen, die Position beider Hersteller auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven europäischen Markt zu sichern, teilte Stiebel Eltron am Montag in Holzminden mit.

16.04.2018

Rund 3,5 Millionen Grundstücke müssen in Niedersachsen nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer neu bewertet werden. Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) spricht sich daher für eine möglichst rasche Reform der Abgabe aus, die als wichtige Finanzierungsquelle etwa zehn Prozent der kommunalen Steuereinnahmen abdeckt.

16.04.2018
Anzeige