Navigation:
Unfälle

Holzfäller stirbt bei Arbeitsunfall im Harz

Ein 58 Jahre alter Holzfäller ist in Oberharz am Brocken bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Er wollte in einem Waldstück beim Ortsteil Benneckenstein einen Baum fällen, als ihn zwei Äste am Rücken trafen, wie die Polizei in Halberstadt am Donnerstag mitteilte.

Oberharz am Brocken. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht. Dort erlag er am Mittwoch seinen Verletzungen. Der 58-Jährige stammte aus dem Landkreis Goslar und arbeitete für eine niedersächsische Firma.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie