Navigation:
Freizeit

Historische Trecker rollen wieder gen Nordhorn

Nordhorn wird am kommenden Wochenende wieder Treffpunkt für Fans historischer Landmaschinen aus ganz Europa. Mit bis zu 25 000 Besuchern rechnen die Organisatoren der Historischen Feldtage am 8. und 9. August.

Nordhorn. 1600 Aussteller beteiligen sich mit mehr als 2000 historischen Traktoren und anderen Landmaschinen. Schwerpunktmäßig werden in diesem Jahr Maschinen der Hersteller Deutz und Fahr gezeigt, sagte Heiner Stentenbach vom Treckerclub Nordhorn am Montag.

Das Besondere der Historischen Feldtage liegt darin, dass die alten Maschinen nicht nur gezeigt werden, sondern viele auch noch im Einsatz vorgeführt werden. So lässt sich Landwirtschaft wie zu Opas Zeiten aus nächster Nähe miterleben, wenn gepflügt, geeggt, Mais gehäckselt, Getreide geerntet oder Kartoffeln gerodet werden. Auf dem 15 Hektar großen Gelände ist auch noch Platz für einen riesigen Markt mit Ersatzteilen, Literatur und Fanartikeln.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie