Navigation:
Ein Ausrufer hält seine Glocke im Arm.

Ein Ausrufer hält seine Glocke im Arm. © Ingo Wagner/Archiv

Brauchtum

Historische Ausrufer verkünden Neuigkeiten

Zehn stimmgewaltige Ausrufer aus dem gesamten Bundesgebiet haben bei der 3. Deutschen Meisterschaft in Neustadtgödens im Kreis Friesland Neues vorgetragen. Die Akteure in historischen Kostümen wollten damit an die einst weit verbreitete Tradition der Ausrufer erinnern, die früher in vielen Städten mit Glockenschlägen die Neuigkeiten für die Einwohner verkündeten.

Neustadtgödens. "Es sind viele Besucher gekommen, und wir haben Glück mit dem Wetter, die Wolken ziehen weg", sagte Sebastian Janßen von der Deutschen Ausrufergilde als Veranstalter am Sonntag.

Die Teilnehmer stellten zunächst ihren Heimatort vor, beim zweiten Ausruf ging es um ein freies Thema, das jedoch keine rassistischen oder menschenverachtenden Wortspiele beinhalten durfte. Die Ausrufe müssen jeweils mindestens 100 und maximal 125 Worte haben. Bewertet wurden Stimme, Ausdrucksweise, Körpersprache, Unterhaltsamkeit für das Publikum, Inhalt, Präzision und Richtigkeit.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie