Navigation:
Kussi Weiss (l) und der Veranstalter des Django-Reinhardt-Festivals, Ricardo Laubinger.

Kussi Weiss (l) und der Veranstalter des Django-Reinhardt-Festivals, Ricardo Laubinger. © O. Spata

Gesellschaft

Hildesheimer Sinti-Festival gegen Vorurteile

Hildesheim (dpa/lni) - Zum 15. Mal laden die Hildesheimer Sinti an diesem Freitag und Samstag zum Django-Reinhardt-Festival ein. In Erinnerung an den Stammvater des Gypsy-Jazz, Django Reinhardt, (1910-1953) spielen Bands aus Frankreich, den Niederlanden und Deutschland auf Gut Steuerwald in der Nähe des früheren Wagenplatzes der Sinti.

"Unser Ziel ist, Vorurteile abzubauen", sagte Organisator Ricardo Laubinger. "Wir wollen freundschaftlich auf die Mehrheitsgesellschaft zugehen." Die Sinti-Gemeinde in Hildesheim gilt als eine der ältesten in Deutschland. Bereits 1407 wurde die Ankunft von Sinti in Hildesheim urkundlich erwähnt, dies ist der erste schriftliche Nachweis für den deutschen Raum.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie