Navigation:

Mit Ramme und Spezialwerkzeugen brachen Beamte des Spezialeinsatzkommandos die Tür zur Moschee auf.© Wilde

Sicherheit

Hildesheim: Großrazzia beim Islamkreis

Razzia beim Deutschsprachigen Islamkreis (DIK) in Hildesheim! Die Polizei hat am Mittwochabend die Moschee des Vereins an der Martin-Luther-Straße in der Hildesheimer Nordstadt gestürmt.

Hannover/Hildesheim. Zuvor hatten vermummte und schwer bewaffnete SEK-Kräfte die Tür mit einer Ramme geöffnet, zahlreiche Bereitschaftspolizisten aus Göttingen stürmten in das Gebäude - alle mit Maschinenpistolen bewaffnet. Die ganze Straße ist abgeriegelt, Anwohner dürfen weder rein noch raus. Polizeisprecher Axel Bergmann: "Das Innenministerium hat die Polizeiinspektion Göttingen beauftragt, insgesamt neun Einrichtungen, darunter die Moschee sowie acht Wohnungen zu durchsuchen. Ziel ist es, Beweismittel zu finden, die ein Verbot des Vereins rechtfertigen." 350 Beamte sind am Mittwochabend im Einsatz.

Die Sicherheitskräfte werfen den Islamisten vor, in der Vergangenheit immer wieder junge Menschen radikalisiert zu haben, bis sie bereit waren, als Kämpfer für den Islamischen  Staat (IS) nach Syrien oder in den Irak zu gehen. Ingesamt 22 Hildesheimer sind inzwischen in den Heiligen Krieg gezogen - mindestens 15 davon sollen DIK-Mitglieder sein. Das Bundesamt für Verfassungsschutz sieht in dem Verein den "dschihadistisch-salafistischen Hotsport der Republik".

Nachdem gestern bekannt geworden ist, dass Innenminister Boris Pistorius den Verein in Kürze verbieten will, äußerte sich die Opposition im Landtag über die bevorstehende Maßnahme. Jens Nacke, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion: "Dass sich die Landesregierung offenbar endlich dazu durchgerungen hat, gegen den DIK vorzugehen, ist richtig und wichtig. Allerdings kommt diese Entscheidung wie so oft viel zu spät." Ähnliches sagte der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Stefan Birkner: "Der Schritt ist überfällig."Britta Mahrholz


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie