Navigation:
Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel.

Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel. © Ingo Wagner/Archiv

Migration

Hickel: Soli für Flüchtlinge einsetzen

Der Bremer Wirtschaftswissenschaftler l hat gefordert, den Solidaritätszuschlag ab sofort schrittweise für die Unterstützung von Flüchtlingen einzusetzen. Zwar sei der Soli bis 2019 zweckgebunden an den Aufbau der ostdeutschen Länder, sagte Hickel am Freitag.

Bremen. Aber die epochale Herausforderung, sehr viele Flüchtlinge unterzubringen und zu integrieren, rechtfertige die Umwidmung. Nach 2019 müsse der Soli komplett für Flüchtlinge eingesetzt werden. So ließe sich eine Steuererhöhung vermeiden. Auch der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) hatte gefordert, den Soli für Flüchtlinge zu nutzen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie