Navigation:
Junge Seehunde werden in Norden-Norddeich mit frischen Heringen gefüttert.

Junge Seehunde werden in Norden-Norddeich mit frischen Heringen gefüttert. © Ingo Wagner/Archiv

Tiere

Heuler machen sich fit für Seehund-Leben in freier Wildbahn

Der Seehund-Nachwuchs hatte es an der niedersächsischen Küste 2016 wieder schwer: Schlechtes Wetter mit Gewittern und Störungen durch Menschen haben viele Jungtiere von den Müttern getrennt.

Norden-Norddeich. 130 Heuler hat die Seehundstation Norden-Norddeich in dieser Saison bisher aufgenommen und aufgepäppelt. Die meisten von ihnen sind inzwischen wieder so kräftig, dass sie im August im Wattenmeer ausgewildert werden können. "Wer jetzt noch einzelne Jungtiere in freier Wildbahn sieht, sollte sie in Ruhe lassen", sagte Stationsleiter Peter Lienau. Die selbstständigen Tiere seien weder auf ihre Mütter noch auf menschliche Hilfe angewiesen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie