Navigation:
Reiterinnen und Reiter der Reiterstaffel Hannover auf Hengstparade.

Reiterinnen und Reiter der Reiterstaffel Hannover auf Hengstparade. © Holger Hollemann/dpa

Tiere

Hengstparade zeigt Reise durch die Zeit

Bei der Hengstparade in Celle hat das Landgestüt mit den Zuschauern einen Blick auf die eigene Geschichte gerichtet. In einem dreistündigen Programm wurde der Weg des Landgestüts von der Gründung 1735 bis heute präsentiert.

Celle. Den Auftakt machten edle Königswagen. Die Große Dressurquadrille bildete den Höhepunkt. Dabei marschierten die prachtvollen Hengste in einer Choreografie auf. Für großen Applaus bei den Besuchern sorgte die Vorführung der Reiterstaffel der Polizei Hannover.

Etwa 80 Deckhengste sind in Celle untergebracht. Das Gestüt gehört dem Land Niedersachsen. Im vergangenen Jahr belief sich der Zuschuss nach Angaben des Agrarministeriums in Hannover auf rund 2,4 Millionen Euro. Nachdem im vergangenen Jahr unklar war, ob die aufwendige Hengstparade weiter stattfinden kann, hatte der Landwirtschaftsminister den Fortbestand der Veranstaltung angewiesen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie