Navigation:
Badegäste schwimmen im Außenbereich der Jod-Sole-Therme in Bad Bevensen.

Badegäste schwimmen im Außenbereich der Jod-Sole-Therme in Bad Bevensen. © Philipp Schulze

Gesundheit

Heilbäderverband sucht neue Wege für die Kurorte

Der Heilbäderverband Niedersachsen will auf Veränderungen reagieren und mit neuen Kurangeboten die Zahl der Gäste erhöhen. Unter dem Motto "Vom Kurort zum Ort der Kur" hat sich der 3. Bädertag des Verbands am Mittwoch in Bad Bevensen mit Zukunftskonzepten beschäftigt.

Bad Bevensen. Dabei gehe es etwa um das gewachsene Interesse an der Vorsorge, natürliche Heilmittel und den Gesundheitstourismus aus anderen Ländern, sagte Christina Degener, Geschäftsführerin des Heilbäderverbandes. Das Bild der Kur sei im Wandel. "Wir setzen auf das gewachsene Interesse bei der Vorsorge", betonte Degener. Natürliche Heilung sei auch ein sehr wichtiger Trend. "Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist Teil der Kur", so Degener. "Das wollen wir künftig verstärken." Im Heilbäderverband sind 29 Kurorte und Heilbäder vertreten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie