Navigation:
Brände

Hausbewohner in Rinteln an Rauchvergiftung gestorben

Der in einer Brandruine in Rinteln (Kreis Schaumburg) entdeckte 76-jährige Mann ist an einer Rauchvergiftung gestorben. Das habe die Obduktion ergeben, teilte die Polizei in Nienburg am Montag mit.

Rinteln. Unmittelbar nach dem Brand hatten Einsatzkräfte am vergangenen Mittwoch nach dem Bewohner gesucht, ihn in seiner vom Feuer verwüsten Wohnung aber nicht gefunden. Am Donnerstag war ein Spürhund der Polizei auf die völlig verkohlte Leiche des Vermissten gestoßen. Ursache des Brandes in dem Mehrfamilienhaus war ein technischer Defekt. Die übrigen Bewohner hatten sich unverletzt retten können. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie