Navigation:
Als Hexen verkleidete Frauen.

Als Hexen verkleidete Frauen. © Swen Pförtner/Archiv

Brauchtum

Harz vertreibt mit Walpurgisfeiern den Winter

Mit zahlreichen Walpurgisfeiern will der Harz den Frühling einläuten. In rund zwei Dutzend Orten der Region werden bei Umzügen, Märkten und Feuerwerken tausende Besucher erwartet - viele verkleidet als Hexen und Teufel.

Schierke/Thale. Schon seit dem Samstagvormittag gab es im Schloss Wernigerode ein Walpurgisprogramm. In der "Hexen"-Hochburg Thale beginnen die Feiern um 17.00 Uhr mit Musik für Kinder. Auf dem Hexentanzplatz hatten sich im vergangenen Jahr trotz Regenwetters rund 5000 Menschen versammelt.

Mit den Walpurgisfeiern wird traditionell der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt. Die Walpurgis-Tradition geht auf ein heidnisches Frühlingsfest zurück. Später ließ die Kirche am 30. April den Geburtstag der heiligen Walburga feiern, der Schutzpatronin gegen Aberglauben und Geister.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie