Navigation:
Braunlager Tourismusbranche erwartet erneuten Ansturm.

Braunlager Tourismusbranche erwartet erneuten Ansturm. © Jens Wolf/Archiv

Tourismus

Harz rechnet wieder mit Ansturm der Wintersportler

Nach dem großen Run auf den Wurmberg zum Auftakt der Wintersportsaison am Samstag rechnet der Harz auch am kommenden Wochenende wieder mit einem großen Ansturm.

Braunlage. Die Bedingungen hätten sich weiter verbessert, sagte eine Sprecherin von Braunlage-Tourismus am Mittwoch.

Am Wurmberg wird weiter Kunstschnee produziert, zudem soll es in den kommenden Tagen auch wieder schneien, so dass weitere Pisten geöffnet werden könnten. Derzeit beträgt die maximale Schneehöhe auf Niedersachsens höchstem Berg rund 30 Zentimeter.

Auch andere Skigebiete im Harz hoffen, die Pisten endlich freigeben zu können. Am Matthias-Schmidt-Berg in St. Andreasberg zum Beispiel soll der Betrieb am Samstag beginnen. In vielen Orten sind nach Angaben des Harzer Tourismusverbandes HTV auch die Rodelstrecken präpariert. Auch einige Langlaufloipen sind mittlerweile gespurt, so am Sonnenberg und in Beneckenstein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie