Navigation:
Wetter

Harz-Talsperren fangen Hochwasserwelle ab

Nach den starken Regenfällen am Wochenende haben die Talsperren im niedersächsischen Westharz eine Hochwasserwelle abgefangen. In den sechs Stauseen seien innerhalb von 24 Stunden gut dreieinhalb Millionen Kubikmeter Wasser zurückgehalten worden, sagte ein Sprecher der Harzwasserwerke in Hildesheim am Montag.

Goslar. Der Einstau sei völlig problemlos, weil die Talsperren trotz des Hochwassers im Durchschnitt erst zu rund 75 Prozent gefüllt seien. Positiv für die Hochwasserlage habe sich ausgewirkt, dass im Harz statt der vorhergesagten 70 bis 80 Liter Regen pro Quadratmeter nur etwa 30 Liter gefallen seien. Die Talsperren im Westharz haben zusammen eine Kapazität von mehr als 190 Millionen Kubikmetern.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie